Werde jeden Tag 1% besser

Es klingt meist wie eine abgedroschene Floskel, doch hören wir von unseren Mitmenschen so oft Dinge wie:

„Setz nur einen Fuß vor den anderen, dann kommst Du voran“

„Nimm Dir Zeit, das wird schon noch“

„Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut“

Was wollen uns unsere Mitmenschen damit sagen? Macht es uns manchmal wütend diese Sprüche zu hören, wenn wir selbst das Gefühl haben auf der Stelle zu treten und eben nicht voran zu kommen?

Einer meiner Mentoren sagte immer: “Versuch jeden Tag nur 1% besser zu werden. Was glaubst Du dann wo Du bereits in einem halben Jahr oder Jahr stehst?! Wie viel hat sich dann schon verbessert in Deinem Leben?“

Auf den Punkt gebracht: „Wenn wir jeden Tag versuchen nur 1% besser zu werden, wie genial sieht unser Leben dann in einem Jahr aus?!“

Ich fand diesen Impuls immer besonders hilfreich, denn es nimmt den Druck immer alles sofort zu meistern und auch mal Rückschläge hinzunehmen wenn mal nicht alles rund läuft. Doch was bedeutet das für mich? Was heißt denn 1% besser werden?

Für mich bedeutete es Freiheit. Der Druck ist raus, denn ich muss nicht all meine Ziele sofort erreicht haben, nicht alle Aufgaben sofort erledigt haben. Nein, es erlaubt mir in vielen kleinen Schritten zum Ziel zu gelangen, also in allen Bereichen meines Lebens jeden Tag ein kleines bisschen besser zu werden als am Tag zuvor und dann nochmal 1% und nochmal…

Für mich heißt das, dass ich jeden Tag 1% entspannter werde, jeden Tag ein Lächeln mehr, eine Umarmung mehr, ein liebes Wort mehr…Es heißt aber auch dass ich mir kleine Dramen verzeihen kann und mich nicht daran aufreibe, wenn ich mal zu hektisch/streng/ungeduldig/wütend auf meine Kinder oder meinen Partner reagiere. 

An manchen Tagen triggert einen bestimmtes Verhalten der Kids oder meines Mannes mich ganz besonders. Das können Tage sein an denen es mir körperlich nicht gutgeht oder ich mich wegen irgendetwas Stress empfinde (Thema Steuererklärung ist wieder fällig!). An diesen Tagen geht es eben nicht so leicht wie gewünscht, aber das ist OK, denn mit der Gewissheit, dass solche Phasen immer wieder vorkommen, aber auch wieder vorüber gehen lebt es sich viiiiel entspannter.

Deshalb liegt der Fokus auf den kleinen Schritten zum Ziel. Das eine Prozent das uns jeden Tag besser werden lässt und uns damit eines Tages ans Ziel bringt und darüber hinaus, denn es geht immer noch mehr, noch besser, noch schöner! So schön und genial eben wie wir uns es vorstellen können.

Ich hoffe Dir gefallen meine Beiträge und Du kannst für Dich und Deine Situationen ein paar Impulse mitnehmen. Ich würde mich sehr freuen wenn Du mich und meinen Blog Deinen Freundinnen und Bekannten weiterempfiehlst. Je mehr Menschen von der Thematik wissen und je mehr wir einander erzählen, zuhören und uns unterstützen, desto leichter wird es für uns alle, uns den HerausfÖrderungen des 1. Babys zu stellen.

Vertrau Dir – Du bist großartig! 

Deine Claudia 

(Visited 28 times, 1 visits today)

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.