Sei ein liebevolles Vorbild!

Hallo Ihr Lieben,

An dieser Stelle ein kleiner Gedanke zum Montagmorgen:

„Kinder lernen, wie sie andere Menschen behandeln, indem sie sehen, wie ihre Eltern einander behandeln. Dem anderen Elternteil Deines Kindes Achtung zu erweisen ist einer der Wege, wie Du Dein Kind lehren kannst, Menschen mit Würde zu behandeln.“

Vielleicht etwas hochtrabend formuliert das Zitat, doch der Kern ist so wichtig. Wir versuchen unseren Kindern stets zu vermitteln höflich zu sein, ja und danke zu sagen, nicht zu schimpfen oder zu motzen, zuvorkommen zu sein und zu sagen es es will. Und bei uns selbst? Wie oft würden wir unser inneres Kind zurechtweisen, wenn es in einer Diskussion mit Papa mal wieder unfair war? Wenn Euer Kind schon sprechen könnte, was würde es Euch in manchen Situation des Streits oder der unfairen Vorwürfe sagen?

  • „Das hat er doch so gar nicht gesagt“
  • „Lass Ihn doch mal ausreden“
  • „Jetzt musst Du Dich aber entschuldigen“
  • „Sag es ihm doch ordentlich! Du musst nicht schreien“
  • „Jetzt sprich doch mal mit Ihm, er wird schon nicht beißen“
  • „Frag ihn doch nochmal in Ruhe was er möchte“

Alles Dinge, die ich sowohl meinen Kindern oft sage bei ihrem Umgang mit anderen Kindern, die ich mir aber auch gern selbst einmal sage.

Ich hoffe Dir gefallen meine Beiträge und Du kannst für Dich und Deine Situationen ein paar Impulse mitnehmen. Ich würde mich sehr freuen wenn Du mich und meinen Blog Deinen Freundinnen und Bekannten weiterempfiehlst. Je mehr Menschen von der Thematik wissen und je mehr wir einander erzählen, zuhören und uns unterstützen, desto leichter wird es für uns alle, uns den HerausfÖrderungen des 1. Babys zu stellen.

Vertrau Dir – Du bist großartig! 

Deine Claudia

[Photo by Claudia Schmal]

(Visited 16 times, 1 visits today)

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.